Lernen mit den "Signature-Drills" der besten Gofllehrer der Welt

Oftmals sind es nur kleine Nuancen - bis es „Klick“ macht!


.Zum Glück gibt es auch im Golf immer mehrere Wege, die zum Ziel führen:
Ein anderer Vorschlag, eine Gedankenbrücke, die eine mentale Blockade löst. Ein Gefühl, Geräusche oder Bilder. Eine Übung, die einem körperlich leichter fällt, bei der man unverkrampfter und entspannter ist und sich damit einfach wohler fühlt. Und zum Glück dürfen wir hier auf die Erfahrung von kreativen und teils weltberühmten Golflehrern wie Jim McLean ( Photo) u.v.a. zurückgreifen, die eine Fülle von interessanten Hilfen für uns "Normalverbraucher" entwickelt haben, die das Begreifen, Lernen und Umsetzen für viele Golfer einfach leichter machen.

GOLFselect hat mit diesem Ansatz eine Plattform geschaffen, auf der Sie selbst nach Übungen schauen, die Ihrer Lern-Präferenz entsprechen könnten. Denn oftmals sind es nur kleine Nuancen - bis es Klick macht.

Hier finden Sie ausgewählt die besten Drills, die Sie selbst üben können -
oder die Sie mit professioneller Anleitung in einem GOLFselect Workshop "my way" zur Perfektion bringen können. Mehr über die Schwerpunkte der Workshops finden Sie hier.

 

"Paste The Wall Drill" - Das Geheimnis des Impacts!


Fangen Sie am besten gleich an, einmal nach den Drills zu suchen, die Ihnen am besten einleuchten und die Ihnen liegen könnten.
Hier haben wir für Sie als Anregung nur eine Auswahl zusammengestellt, die nach den Hauptthemen / Schwerpunkten des Workshops zusammen getellt sind.

Mehr Drills und Trainingshilfen sind Gegenstand des neuen GOLFselect Worlshops "may way".


Zum Einstieg empfehle ich Ihnen einmal diesen Drill:
Eine Übung, die Ihnen ganz bestimmt aus der Praxis bekannt vorkommt.
Thema Impact:
Wie sollten sich eigentlich Ihre Hände verhalten, um einen soliden Kontakt während des Impacts zu haben? Chriss Moss Golf aus London zeigt es Ihnen: Den "Paste The Wall Drill" - Das Geheimnis des Impacts.

 
Rendertime: 0,046 sec. - Querys: 161