Impact ist so einfach, wie die Lösung vom "Ei des Kolumbus"


1565 erschien in Venedig die Erzählung „Historia del Mondo Nuovo“ von Girolamo Benzoni, in der er beschreibt, dass Kardinal Mendoza 1493 Christoph Kolumbus nach dessen erstem Aufenthalt in Amerika zu einem Gastmahl eingeladen habe, bei dem allgemein die Auffassung vertreten worden sei, Kolumbus' Entdeckung stelle keineswegs eine übermäßig herausragende Leistung dar.

Daraufhin habe der Ehrengast die anderen Gäste gefragt, wer ein Ei auf einer seiner Spitzen auf den Tisch stellen könne. Da dies niemandem habe gelingen wollen, habe Kolumbus kurzerhand die Spitze auf der Tischplatte eingedrückt, so dass das Ei gestanden habe. Aber geht das nicht eleganter, ohne dass man sein Spielgerät gleich zertrümmert?
 

Jeder Golfer weiß, dass gutes Golf ohne einen soliden Impact nicht stattfindet. Aber warum wissen 80 % dann nicht, wie man ihn erzeugt?

Dabei ist Impact so einfach, wie ein Ei auf die Spitze zu stellen. Wenn man nur weiß, wie.

Oben im Titelbild haben wir drei Scenarien für Sie dargestellt. Nr 1 gab es für Kolumbus noch nicht, die 2. ist die allen bekannte, sowie eine smarte Version. UNSERE Version. Diese ist nicht nur allein schon aus Material-technischen und Kosten-Gründen die

wirkungsvollere Herangehensweise an Problemlösungen,


wie sie GOLFselect mit dem Programm
"Gutes Golf einfacher spielen"  in seinen Workshops anbietet. 

Finden Sie es UNTEN  heraus, wie "smart" diese Lösung ist, und wie einfach, ein Ei auf die Spitze zu stellen!
Viel Spaß - und ein frohes Osterfest Ihnen und Ihrer Familie.
Manfred Stölting

Zur Erinnerung:

Noch gut 14 Tage bis zum Sonder-Workshop mit Thomas Zacharias in Lechbruck Auf der Gsteig. Gutes Golf einfacher spielen. Alle Infos.


Rendertime: 0,068 sec. - Querys: 282