Der wahre Pionier für Modernen Golfunterricht in Deutschland ist ein Hochspringer!


Thomas Zacharias, Sportwissenschaftler und Autor erfolgreicher Golfbücher persönlich erleben im GOLFselect Sonder-Workshop Auf der Gsteig. Weltweit einmalige Chance, mit Thomas Zacharias dem Chaos der Golftheorien zu entkommen.

Das traditionelle Golf, so fand Thomas Zacharias vor 20 Jahren heraus, ist so überfrachtet mit allen möglichen Bewegungen, die überall hinführten, nur nicht zu richtigem und gutem Golf. Die Folge: Millionen von Golfern versuchen, über die Jahre hinweg etwas zu spielen, was sie nie haben richtig begreifen, geschweige denn lernen können. Warum ist das so?

Keiner weiß, was wirklich wichtig ist.
Weil alle anderen Autoren und Youtube-Gurus (ob Deutsch oder ausländisch) entweder die unendlich vielen Aspekte des Schwungs so nebeneinander darstellen, als wären sie alle gleich wichtig, oder sie stellen immer wieder nur Teilaspekte in den Focus. Und dadurch ist in der Golf-Welt ein heilloses Chaos an Systemen, Lehren und Tipps entstanden, von dem Keiner weiß, was wirklich wichtig ist.

Anders bei Thomas Zacharias.
Wer die klassische und die neuere Literatur zum Thema Golfschwung weltweit durchforstet kann nur feststellen, dass er der einzige Autor ist, der den Golfschlag nicht nur biomechanisch ausführlich, umfassend und verständlich erklärt, sondern dabei auch die wichtigsten, entscheidenden, also wesentlichen Bewegungen hervorgehoben hat.

Und noch etwas Entscheidendes vernachlässigen durchweg alle Autoren, Ausbilder und Lehrer:
Nämlich die Tatsache, dass der Mensch nur wenige Bewegungsbefehle in die Tat umsetzen kann. Daraus folgt, dass immer wieder nur die allerwichtigsten Bewegungen richtig ausgeführt werden müssen. Damit hat Thomas Zacharias erstmals auch für das Lernen klare Prioritäten gesetzt.
 
Die Lehre vom Richtigen Schlagen.
Mit der typischen Herangehensweise eines logisch denkenden Sportwissenschaftlers mit profunder Kenntnis physikalischer und biomechanischer Gesetze hinterfragte Thomas Zacharias die Golfbewegungen von Normalgolfern auf ihre Effektivität hin, einen kleinen weißen Ball optimal zu beschleunigen.

Parallel auch zum wachenden Aufruhr in der Golfschwungtechnik in den 90ger Jahren,  entwickelte er die Lehre vom "Richtigen Schlagen", dokumentiert in zwei bemerkenswerten Publikationen "Golfprofis schwingen nicht - sie schlagen" sowie "Der neue Golfschlag". Beide wurden Bestseller.

Heute steht fest: Alle internationalen Arbeiten der letzten 20 Jahre über ein vereinfachtes Golfen haben ihre Wurzeln in der Lehre vom "Richtigen Schlagen" von Thomas Zacharias und finden ihre praktische Verwirklichung im newConcept von GOLFselect - "Gutes Golf einfacher spielen.
 

Alle modernen Schwungmuster basieren auf diesen drei Grundbewegungen


1. Den Körper in die richtige Stellung bringen und bis zum Impact dort "Halten",
2. den linken Arm auf dem richtigen Weg "Durchschwingen", und
3. mit der rechten Hand den Schläger richtig "Führen".


Sie allein bilden das Grundgerüst für gutes und richtiges Golf.  Alles andere sind Ergänzungs- und Ausgleichsbewegungen, die nach individuellem Anspruch hinzugefügt werden können, oder sich ganz von selbst ergeben und muss gar nicht erlernt werden.

GOLFselect freut sich, Thomas Zacharias, der extra von seinem Wohnsitz auf Lanzarote anreist, für einem Workshop vom 13.-15. April auf der schönen Gsteig gewonnen zu haben.
Mit ihm bieten wir den Schülern nicht nur einen hervorragenden Gast-Dozent, Sportwissenschaftler und wertvollen Ideengeber für die Workshops, sondern auch den einzigen wahren Pionier des modernen Golfunterrichts in Deutschland. Und für Workshop-Teilnehmer zusätzlich die Entwicklungsgeschichte des modernen Golfschwunges aus Originalhand.

Der Workshop in Lechbruck ist begrenzt auf nur 6 Teilnehmer.

Tel. 089 95440188
mailto:mstoelting@golf-select.com.


Dieses Ereignis, den Pionier des Modernen Golfunterrichts in Deutschland einmal persönlich als Lehrer im Workshop erleben zu können, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Alle Infos über den Workshop, Termine, Preise, und die feine Golf-Anlage mit Hotel Auf der Gsteig.

Manfred Stölting
Im März 2016
 
PS: Es ist eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass "Gutes Golf einfacher spielen" DIE Lösung ist für alle Ü 50 Golfer! 

 
Rendertime: 0,06 sec. - Querys: 280