Dave Pelz: Nie wieder fette Chips!


Dave Pelz: Nie wieder Fette Chips - Eliminate Fat Chips Forever

Dave Pelz, Short Game Guru und Lehrer bekannter Weltklassespieler wie Phil Mickelson, hat natürlich auch ein Herz für uns Amateure.


"Full-Proof Way to Chip"
nennt er diese Chip-Praxis und garantiert Ihnen, dass die Zeit der fetten Chips und die permanente Angst davor, nun endlich vorbei ist. Seine Chiptechnik macht alles einfacher.

Dazu nimmte er hier ein Eisen 8, legt den Ball weit zurück im Stand, deloftet den Schläger
(Schaftneigung nach vorn) und chipt den Ball ins Loch - beinahe!

 


Mit dieser Art zu chippen eliminieren Sie sofort 2 der häufigsten Proleme, die die meisten Golfer haben:

1. Falsche Ballposition, nämlich in der Mitte. Das ist gefährlich, weil dadurch der tiefste Punkt des Schwungkreises oft vor dem Ball liegt und dadurch der Ball fett getroffen wird.

2.Nachdem man sich dann dazu entschließt, dieses ein für alle Male zu vermeiden, hebt man die Arme und der Ball wird zu dünn getroffen mit oft grausamen Folgen...

Bei beiden Fehlern weiß man dazu auch nicht, wie schnell oder langsam man schwingen soll.

Das alles kann man vermeiden, sagt Dave Pelz.
Alles was man tun muss ist, einen der Entfernung angepassten Schwung zu machen und den Ball SOLIDE zu treffen. Auch nur fast solide ist oft ausreichend.

Dazu kommt die richtige Positionierung des Balles. Zurück im Stand vor den rechten Fuss, genauer auf die Höhe des rechten Knöchels.
Sodann drehen beide Füsse noch etwas nach innen, sodass die Sicht zum Loch besser ist und die linke Hüfte sich nach hinten drehen kann.( aus dem Weg dreht).

Aus dieser Position ist es nicht möglich, mit einen Eisen 8, das durch des Deloften ein Eisen 5 geworden ist, den Ball fett zu treffen. Und selbst, wenn der Ball nicht solide getroffen wurde, wird es dennoch ein ziemlich guter Schlag, wie es Dave hier demonstriert.

Diese Art zu Chippen ist einfach und verlässlich.
Üben Sie diese Art zu Chippen, einen Chip and run, den man nicht nur unmittelbar vom Grünrand spielen kann, sondern oft auch von viel weiter entfernt. Wenn es das Gelände erlaubt, so ist dann sogar ein längeres Eisen angebracht. 30-40 m schaffen Sie leicht mit diesem Chip, der Sie sicherer als alle anderen Schläge auf's Grün bringen kann.

Rendertime: 0,095 sec. - Querys: 186