Ein besonderes Erlbnis - eine Schiffsfahrt vor der Alpenkulisse.

Chiemgau Therme Bad Endorf


Gerade 40 Jahre ist es her, dass Bei einer Versorgungsbohrung im Auftrag des Freistaates Bayern statt Erdöl und Gas eine Jod-Thermalsolequellenntdeckt wurde. Das heiße Wasser kam aus einer Tiefe von 4.848 m, war 115 Grad heiß, der Druck betrug 830 bar, der Jodgehalt 50 mg und der Kochsalzgehalt 16 g je Liter; Werte, die auch heute noch Gültigkeit besitzen. Die Gemeinde war auf "Gold" gestoßen...Heute kann man  die wohltuende Wirkung des Chiemgau Thermen Wassers nachhaltig spüren. Denn in Bad Endorf sprudelt eine der stärksten Jod-Thermalsolequellen Europas. Wärme und Wasserzusammensetzung beleben die Durchblutung, regen den Stoffwechsel und das Immunsystem an, entlasten Muskeln und Gelenke...  l  mehr
 
 
Rendertime: 0,083 sec. - Querys: 256